Unterscheidung zwischen ewig und vergänglich VC 20

Viveka Chudamani Vers 20. Dieser Vers lautet: „Brahma satyam, jagan mithya“ Brahman alleine ist wirklich, die Welt, wie wir sie erfahren, ist unwirklich. – diese feste Überzeugung entsteht durch die Unterscheidung (viveka) zwischen dem Ewigen und dem Vergänglichen (nitya – anitya). Sanskrit Text: brahma satyaṃ jagan mithyety evaṃ-rūpo viniścayaḥ | so’yaṃ nityānitya-vastu-vivekaḥ samudāhṛtaḥ || 20 […]

Der Beitrag Unterscheidung zwischen ewig und vergänglich VC 20 erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog – Yoga, Meditation und Ayurveda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.