Sadhana Chastustaya VC 19

Viveka Chudamani Vers 19. Dieser Vers lautet: Unter den Voraussetzungen ist die erste die Unterscheidung zwischen Vergänglichem und Unvergänglichem (viveka). Dann kommt die Gleichgültigkeit/Verhaftungslosigkeit (viraga) darüber, ob man in diesem Leben oder im Jenseits die Früchte für Mühen und getane Arbeit genießt. Dann folgen die 6 Tugenden (shamadi-shatkam), wie Stille der Gedanken und Gefühle/ Ruhe […]

Der Beitrag Sadhana Chastustaya VC 19 erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog – Yoga, Meditation und Ayurveda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.