Das Selbst ist jenseits von Hautfarbe und Beruf- AtBo 11

Inspirationen aus dem 11. Vers des „Atma Bodha“, die Erkenntnis des Selbst. Atma Bodha ist eine Vedanta Schrift von Shankaracharya. Das Selbst ist jenseits von Hautfarbe und Beruf. Der Vers auf deutsch geht wie folgt: Durch seine Verbindung mit verschiedenen Upadhis werden solche Vorstellungen wie Kaste, Farbe und Stellung dem Atman zugeschrieben; so wie Geschmack, […]

Der Beitrag Das Selbst ist jenseits von Hautfarbe und Beruf- AtBo 11 erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog – Yoga, Meditation und Ayurveda.

Das Selbst ist alldurchdringend- AtBo 10

Sukadev spricht in diesem Vortrag über den 10. Vers des Atma Bodha, der Vedanta Schrift von Shankaracharya, zur Erkenntnis des Selbst. Hauptthema: Das Selbst ist alldurchdringend. Dieser Vers lautet: Der all-durchdringende Raum (Akasha) erscheint differenziert aufgrund seiner Verbindung mit verschiedenen Begrenzungen (Upadhis), welche sich voneinander unterscheiden. Der Raum wird eines durch die Zerstörung dieser Begrenzungen. […]

Der Beitrag Das Selbst ist alldurchdringend- AtBo 10 erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog – Yoga, Meditation und Ayurveda.

Die Welt ist eine Projektion- AtBo 9

Selbsterkenntnis und Suche nach der Höchsten Wahrheit durch das Studium vom 9. Shloka des Vedanta Werkes von Shankara, Atma Bodha, die Erkenntnis des Selbst. Thema: Die Welt ist eine Projektion. Deutsche Übersetzung dieses Verses: Die ganze manifestierte Welt der Dinge und Wesen wird durch die Vorstellungskraft auf das Substrat projiziert, welches der ewige, all-durchdringende Vishnu […]

Der Beitrag Die Welt ist eine Projektion- AtBo 9 erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog – Yoga, Meditation und Ayurveda.

Die Welten entstehen und vergehen wie Blasen- AtBo 8

Sukadev spricht über den 8. Vers aus dem Atma Bodha, der Vedanta Schrift von Shankaracharya. Atma bedeutet Selbst, Bodha bedeutet Erkenntnis, die Erkenntnis des Selbst. Hauptthema: Die Welten entstehen und vergehen wie Blasen. Übersetzung: Wie Blasen im Wasser so entstehen, bestehen und vergehen die Welten im Höchsten Selbst, welches die materielle Ursache und die Stütze […]

Der Beitrag Die Welten entstehen und vergehen wie Blasen- AtBo 8 erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog – Yoga, Meditation und Ayurveda.

Brahman ist das Substrat, die Basis, der Weltschöpfung- AtBo 7

Sukadev kommentiert den 7. Shloka des Vedanta Werkes von Shankara, Atma Bodha, die Erkenntnis des Selbst. Thema: Brahman ist das Substrat, die Basis, der Weltschöpfung. Übersetzung von Maheshwara aus dem Buch Atma Bodha und Aparoksha Anubhuti, Yoga Vidya Verlag: Die Welt (Jagat) erscheint als wirklich (Satyam), so lange Brahman, das Substrat, die Basis dieser ganzen […]

Der Beitrag Brahman ist das Substrat, die Basis, der Weltschöpfung- AtBo 7 erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog – Yoga, Meditation und Ayurveda.

Die Welt ist ein Traum- AtBo 6

Sukadev spricht über den 6. Vers aus dem Atma Bodha, der Vedanta Schrift von Shankaracharya. Atma bedeutet Selbst, Bodha bedeutet Erkenntnis, die Erkenntnis des Selbst. Hauptthema: Die Welt ist ein Traum. Übersetzung: Die Welt, welche voll von Anhaftungen, Abneigungen usw. ist, ist wie ein Traum. Er scheint als wirklich, so lange er andauert, aber er […]

Der Beitrag Die Welt ist ein Traum- AtBo 6 erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog – Yoga, Meditation und Ayurveda.

Die Übung der Erkenntnis reinigt- AtBo 5

Inspirationen aus dem 5. Vers aus dem Werk „Die Erkenntnis des Selbst“ (Atma Bodha) des Vedanta Meisters Shankaracharya zum Thema: Die Übung der Erkenntnis reinigtHier die Übersetzung von diesem Shloka: Die ständige Praxis von Erkenntnis reinigt die Seele (‚Jivatman‘), die durch Unwissenheit beschmutzt ist und verschwindet dann selbst – so wie das Pulver der Kataka-Nuss […]

Der Beitrag Die Übung der Erkenntnis reinigt- AtBo 5 erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog – Yoga, Meditation und Ayurveda.

Die Seele ist unbegrenzt- AtBo 4

Sukadev spricht in diesem Vortrag über den 4. Vers bzw. Shloka des Atma Bodha mit dem Thema: Die Seele ist unbegrenzt. Der Vers auf deutsch geht wie folgt: Aufgrund von Unwissenheit scheint die Seele begrenzt zu sein.Wenn die Unwissenheit zerstört ist, offenbart sich das Selbst, das aus keinerlei Vielfalt besteht, wahrlich durch sich selbst – […]

Der Beitrag Die Seele ist unbegrenzt- AtBo 4 erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog – Yoga, Meditation und Ayurveda.

Karma, Rituale und Handlungen reichen nicht aus- AtBo 3

Selbsterkenntnis und Suche nach der Höchsten Wahrheit durch das Studium vom 3. Shloka des Vedanta Werkes von Shankara, Atma Bodha, die Erkenntnis des Selbst. Thema: Karma, Rituale und Handlungen reichen nicht aus. Dieser Vers lautet: Handlung kann Unwissenheit nicht zerstören, da sie nicht in Konflikt mit Unwissenheit ist oder ihr entgegen steht. Erkenntnis zerstört wahrlich […]

Der Beitrag Karma, Rituale und Handlungen reichen nicht aus- AtBo 3 erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog – Yoga, Meditation und Ayurveda.

Spirituelle Praxis und innerer Frieden als Basis für Selbsterkenntnis- AtBo 1

Sukadev kommentiert den 1. Vers des „Atma Bodha“, die Erkenntnis des Selbst. Atma Bodha ist eine Vedanta Schrift von Shankaracharya. Spirituelle Praxis und innerer Frieden als Basis für Selbsterkenntnis. Übersetzung: Ich verfasse dieses Atma-Bodha, diese Abhandlung über die Erkenntnis des Selbst, für die, die sich durch Askeseübungen gereinigt haben, die friedvoll im Herzen sind und […]

Der Beitrag Spirituelle Praxis und innerer Frieden als Basis für Selbsterkenntnis- AtBo 1 erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog – Yoga, Meditation und Ayurveda.